Image
Top
Navigation

Das ist Hans Dampf.

Hans Dampf ist feurige Leidenschaft für außergewöhnliche Kreation, superbes Design und die Extraportion Rambazamba für auffällige Marktkommunikation.

 Jan Christ
GF/Kreativdirektion

Geboren 1980 in Offenbach am Main.
Nach erfolgreich verbrachter Kindheit
und Jugend (Fahrradprüfung mit Aus-
zeichnung bestanden) folgt ein
Studium an der Hochschule Rhein-
Main. 
Während des Studiums ist Jan
als Designer beim Hessischen Rund-
funk, ARD/ARTE und Leo Burnett in
Frankfurt tätig. 2005 Abschluss als
Diplom-Designer. Nach einem
Alphorn-Schnupperkurs folgen die
Einwanderung nach Österreich und
große Karrieresprünge als Art Director
und Creative Director bei TBWA,
Demner, Merlicek und Bergmann
sowie Euro RSCG und PKP BBDO.
Neben ganz schön vielen nationalen
und internationalen Werbepreisen
(CCA, Cannes, New York Festivals,
ADC, Golden Drum etc.) konnte Jan
auch den dritten Platz bei den Hessi-
schen Meisterschaften im Latein-
amerikanischen Turniertanz belegen.
Hossa!

 


 

Sabine Rajchl
PROJEKTMANAGEMENT & TEXT

Geboren und aufgewachsen in Wien
hat Sabine schon viel gelernt, nur nicht
Wienerisch sprechen. Ihre Hobbies
Musik hören und Filme schauen hat sie
zum Studium gemacht und in Musik-
wissenschaft sowie Film-, TV- und
Medienproduktion einen Bachelor er-
halten. Rosen hat sie dort aber keine
bekommen. Auch ohne Rosen, dafür
aber mit Schminkpinsel und Luftballon-
pumpe ausgestattet, ist sie öfters als
lustige Kinderanimateurin unterwegs.
Luftballon-Tiere bringt sie dann zwar
nicht mit ins Büro von Hans Dampf,
dafür aber die (echte!) Hundedame Nala.
Sabine sorgt für Ordnung in den Pro-
jekten und für Kreativität in den Texten.
Nur Wienerisch schreibt sie urnicht.

 


 

Bernadette Gigler
OFFICE MANAGEMENT

Listen, Tabellen, Kalkulationen, Buch-
haltung – dank Berni ist Hans Dampf
wirklich schwer in Ordnung. Ansonsten
ist sie auf dem besten Weg zu einer
imposanten Visitenkarte mit sehr vielen
akademischen Titeln vor dem Namen:
Nach dem abgeschlossenen Studium
in Geographie und dem Master in
East Asian Economy & Society folgt
bald ein weiterer Bachelor in Japan-
ologie. Dazwischen werden zahlreiche
Festivals besucht, fleißig gegärtnert
und die Liste für kommende Reisen
um die Welt erstellt – eine sehr genaue
Liste natürlich.

 

Claus Gigler
GF/Kreativdirektion

Geboren 1981 in der östlichen Steier-
mark. Nach erfolgreich absolvierter
Langhaarfrisur und kometenhaftem
Aufstieg zum Oberboss der lokalen
Moped-Bande folgt 1999 der Besuch
des Fachlehrgangs für Marktkommu-
nikation an der Werbeakademie
Wien. Von nun an denkt sich Claus
als Copywriter und späterer Creative
Director schöne Texte und wunder-
bare Ideen für Demner, Merlicek und
Bergmann, Ogilvy & Mather sowie
Euro RSCG und PKP BBDO aus.
2001 Auszeichnung zum CCA Junior
of the year. Sehr viele nationale und
internationale Werbepreise (CCA,
New York Festivals, Cresta, Cannes
Shortlist, Montreux) folgen. Neben
seiner Tätigkeit als legendärer
Frontmann der seit 1996 aktiven
Rocktruppe MILLSBOMB, ist Claus
auch amtierender Champion seiner
selbstgegründeten Wrestling-Liga
WDW.

 


 

Tanja Müllner
Design

Mit 18 Jahren tauschte Tanja idyl-
lisches Landleben und läutende
Kuhglocken gegen wilden Groß-
stadtdschungel und eine Ausbildung
an der Grafischen. Mit im Gepäck
beim großen Umzug: ihre Leiden-
schaft für Tanz und Sport. Als
angehende Sport- und Yogalehrerin
gibt Tanja diese Begeisterung
auch an andere weiter.  Einen
Ausgleich zur Bewegung bietet ihr
Hobby Handarbeit. Zu ihren
selbstgenähten Kreationen zählen
extrafesche Bauchtaschen und
Bikinis. Auch handmade und mit viel
Liebe erstellt sind Tanjas schicke
Designs und kunstvolle Illustrationen
für Hans Dampf.

 


 

Nala
ABTEILUNGSLEITER KNUDDELN & FUTTERN

Pudeldame Nala gestaltet die Pausen
bei Hans Dampf für uns weich und
flauschig. Sie bringt die typischen
Eigenschaften eines Pudels mit: aus-
geprägte Regenscheu (die Frisur
muss immer sitzen) und die Durch-
führung toller Kunststücke. Wenn
Frauchen Sabine Klavier spielt, be-
gleitet sie dies zum Beispiel mit ihrer
Gesangsstimme. Aber natürlich nicht
des falschen Klavierspielens wegen.